Hörmann H3-1 OD, T30-1

Eine hervorragende Verarbeitung, stabile Konstruktion und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnen die Brandschutztür H3-1 OD von Hörmann aus. Gefertigt aus Stahlblech überzeugt diese einflügelige Brandschutztür durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Insbesondere am Übergang zwischen einem Wohnhaus und der Garage ist diese Multifunktionstür sehr sinnvoll. Da der Gesetzgeber wegen bestehender Brandgefahr in diesem Bereich ohnehin entsprechende Feuerschutzmaßnahmen vorschreibt, kommen Eigenheimbesitzer und Bauherren durch den Kauf einer Hörmann H3-1 OD schnell und einfach in den Besitz einer rundum passenden Lösung. Sofern es gewünscht wird, dichtet die Hörmann H3-1 OD optional auch gegen möglicherweise aufkommende Rauchgase ab. Überdies wirkt sie schalldämmend und kann mit einem zusätzlich zu erwerbenden Sicherheitspaket auch als Einbruchschutzmaßnahme fungieren.

T30-1 sorgt für eine halbe Stunde Feuerschutz

Der Gesetzgeber hat für den baulichen Brandschutz unterschiedliche Feuerwiderstandsklassen festgelegt. Je nach Zeitdauer, in der Feuer abgehalten werden muss, finden sich die Klassen T30, T60, T90, T120 sowie T180. Die dem “T” folgende Zahl gibt Auskunft über die Minutendauer, welche einen Durchtritt des Feuers verhindern muss, während die betreffende Tür zugleich noch geöffnet werden kann. In Wohnbereichen kommt in aller Regel die Feuerwiderstandsklasse T30 zur Anwendung. Es besteht also eine halbe Stunde Schutz vor dem Feuer. In dieser Zeit kann das betroffene Objekt gefahrlos verlassen werden.

Durch das zusätzlich angefügte “-1” bei der Bezeichnung der Hörmann H8-5 T30-1 lässt sich ferner leicht ablesen, dass es sich hier um eine einflüglige Tür handelt. Der Produktname macht mithin deutlich, welcher Beschaffenheit und Sicherheitsqualität diese Tür besitzt.

Robustes Stahlblech garantiert Funktionsfestigkeit und ein langes Leben

Trotz ihres vergleichsweise günstigen Preises handelt es sich bei der Hörmann H3-1 OD um eine qualitativ erstklassige T30-1-Brandschutztür. Die Stärke des Dünnpfalzes beträgt standardmäßig 1 mm, der Dickfalz ist optional. Da das Türblatt bei der Herstellung vollflächig verklebt wird, überzeugt es mit einer besonders hohen Stabilität und Flügelfestigkeit; das Schließen der H3-1 OD T30-1-Brandschutztür erfolgt somit stets absolut passgenau und zuverlässig. Die sehr gleichmäßig gefertigte Oberfläche verhindert überdies so gut wie immer ein Verziehen der Tür bzw. aufkommende Unebenheiten im Türblatt.

Sicherheit auch am Schloss

Die H3-1 OD T30-1-Brandschutztür von Hörmann ist ab Werk mit einem Einsteckschloss von hoher Güte ausgestattet. Zum Einsatz kommen grundsätzlich immer hochwertige gelochte Wechsel-Profilzylinder nach DIN 18250. Ferner gehört eine widerstandsfähige Feuerschutz-Rundgriff-Drückergarnitur nach DIN 18273 zum Lieferumfang. Da Brandschutztüren per Definition selbstschließende Feuerschutzabschlüsse sind, verfügt auch die H3-1 OD T30-1-Brandschutztür aus dem Hause Hörmann über eine Selbstschließfunktion.

Wünsche lassen sich erfüllen. Auch bei der Hörmann H3-1 OD!

Auch Feuerschutztüren müssen nicht als graue 08/15-Lösungen daherkommen. Die H3-1 OD T30-1-Brandschutztür von Hörmann wird deshalb auf Kundenwunsch nicht nur in einer Dickfalz-Ausführung für ein einheitliches Erscheinungsbild mit den weiteren Türen des Hauses geliefert, sondern kann optional auch mit Brandschutzklarglas ausgestattet werden. So kommt mehr Licht ins Haus und die Attraktivität der Hörmann H3-1 OD Brandschutztür wird noch einmal erheblich gesteigert.

Für viele Wände zugelassen

Die Hörmann H3-1 OD Brandschutztür ist für den Einbau in Wände mit folgenden Spezifikationen zugelassen:

– Das Mauerwerk muss eine Mindeststärke von 115 mm (Beton von mindestens 100 mm) aufweisen.

– Beim Einbau in Porenbetonsteine sind mindestens 150 mm erforderlich, bei Porenbetonplatten ebenfalls mindestens 150 mm.

– Soll die H3-1 OD T30-1-Brandschutztür in Montagewänden nach DIN 4102-4, Tab. 48 verbaut werden, sind mindestens 100 mm erforderlich.

– Montagewände nach DIN 4102-4, Tab. 49 benötigen eine Stärke von mindestens 130 mm.

Die passende Zarge gehört dazu!

Damit die Hörmann H3-1 OD Brandschutztür an ihrem Bestimmungsort schnell und unkompliziert eingebaut werden kann, bedarf es einer passenden Zarge. Hervorragend geeignet ist hier die serienmäßige Universal-Eckzarge. Mit ihr lässt sich die H3-1 OD zügig und flexibel montieren. Die Universal-Eckzarge kann dabei in praktisch allen denkbaren Einbausituationen verwendet werden. Und mit einer Ergänzungszarge vom Typ Vario B53 kann die Unversal-Eckzarge sogar mühelos zur Umfassungszarge erweitert werden.

WIR SIND HIER, UM IHNEN ZU HELFEN

Haben Sie Fragen oder Bedenken?

Wählen Sie mit unserem Konfigurator ganz nach Geschmack und Stil Ihr individuelles Fenster.

Kontakt Konfigurator
windows
Kontakt Konfigurator

Haben Sie Fragen oder Bedenken?

Kontaktieren Sie uns!

Unsere Partner

Antworten